hey leute und wir kommen auf meinem kanal ich bin markus und heute werde ich euch erklären wir ein slider eine box und andere richtig anfangen auch komplett rüberkommt nachdem er die ersten basics gelernt hatten auch sicher über den kicker com steht für die meisten der erstes land überhaupt regel an was hierbei zu beachten ist wie man auch am ende ein langes leider kommt der durchfährt werde ich euch in diesem video erklären zu anfang gehen wir mal die optik ist durch die man aktuell an vielen selber an findet wenn ihr bei euch am spot eine breite box hat würde ich für die ersten versuche diese empfehlen weil hier ist einfach die gefahr dass man am anfang zum beispiel unerwartet zu der seite unter user am geringsten alternativ dazu eignet sich auch sehr guten kurzer und hebel der meistens an der großen fan box findet als nächstes findet man meisten normalen slider der durchgängig flach ist und ein bisschen schmaler als eine box und ein hebel ist ich würde euch empfehlen muss leider erst dann zu problemen in der sicher über den po box darüber kommt mittlerweile findet man auch häufig sogenannte tipps wie der name schon sagt einfach großes vor hier denkt man am anfang hat es ja schon relativ leicht einfach zu fragen ich würde euch aber raten da schon noch ein bisschen aufzupassen bei einer pipe ist es einfach so dass durch den runden chef des board natürlich eine sehr geringe auflagefläche hat man da am anfang auch sehr leicht nochmals dieser seite abrutschen kann deswegen würde ich euch empfehlen dass ihr bevor über die pipes überfahrt vorher wirklich sicher slider und box beherrscht weil da wird das ganze einfach noch besser und sicherer funktioniert ein upgrade kann vom schwierigkeitsgrad sehr unterschiedlich sein wenn es wie hier zum beispiel von der auffahrt erst move ist dann könnte das ruhig mal thema slider und boxe ich erfahren können probieren es wird relativ schnell gut funktioniert wird auch sehr viel spaß machen wenn das update aber ein bisschen steiler und ein bisschen kürzer ist inside auch hier erst mal ein bisschen vorsichtiger fast überall findet man mittlerweile auch eine funbox aber in verschiedenen ausführungen meistens besteht aus einem sogenannten frame aber auch einen kleinen teil an der seite der sich wunderbar für die ersten versuchen die ersten slides eignet man kann aber auch später den table nutzen um dann mit dem transfer auf das rating da die rails bzw frames der meisten pflanzen recht groß seid ihr am anfang noch ein bisschen vorsichtiger schaut auf jeden fall dass wir vorher sicher über den kleinen slider und boxt rüberkommen bevor die großen ray zwar damit dass ganze sicherer und besser funktioniert im vorfeld ein wichtiger hinweis trotz aller teams hier noch ein video kommen wir haben gibt es natürlich ein faktor den wir nicht beeinflussen können und das sind die anderen leute die an der seilbahn fahren es kann natürlich sein dass in unsere box perfekt an fahrt und trotzdem direkt macht er auf halt wieder runter gezogen werden oder sogar stürzt nämlich dann wenn andere fahrer vor der in der euch einfach gerne stark am seil zieht deshalb kann ich euch mit den tipp gibt es hier generell bevor er über den slider die box fahren kurz schauen sollte etwas so auf der bahn passiert wenn jemand zum beispiel vor oder hinter euch stark slalom fährt so dass die ganze bahn machen ist oder andersherum jemand vor dahinter euch über den kicker stürzt und das sei es wohl lange festhält sr schnalzen lässt das natürlich auch die ganze bahn agent ist es ist einfach sehr sehr schlechte voraussetzung über einen slider eee box drüberzufahren das sind nur zwei beispiele die wir auf jeden fall im vorfeld erkennen kann und dadurch den sturz wird immer selber nichts kann übergriffs tegel vermeiden kann kommen wir dann zu der richtigen an fahrt ich würde euch generell für alle aufträge zu empfehlen am anfang mit der hier zeit anzufahren sprich wenn ihr zum beispiel links vorne steht auch in osthessen auf der linken seite anzufahren dabei hat da einfach den vorteil dass auf dieser kann den meisten bisschen sicherer und stabiler seite und das ganze besser anfangen können zudem ist auch die auffahrt an einem rey spricht der kontaktpunkt wo das board und das raid zusammentreffen am anfang auf die hinteren kann einfach ein bisschen leichter zu meistern schaut das ja nicht zu früh auf dass aufträge zufahrt bei data einfach das problem ist er direkt nach innen wieder herunter gezogen werden vater am anfang aber auch nicht zu spät und einzuschlagen winkel drauf zu weil da ist einfach die gefahr deshalb bei der hohen geschwindigkeit das obst regel gar nicht mehr trifft und erreicht sehr groß deswegen schaut es am besten neu bei der kicker anfahren eine etwas längere anfahrt will bei der einfach eine gleichbleibende und konstanten zu kaufen sein habt dann wird es ganz am anfang gut funktioniert wenn er dann von der anfahrt zu der auf hart kommt ist auch folgendes zu achten schaut auf jeden fall dass er kurz bevor die auffahrt berührt eine kleine und kompakte körperhaltung einnehmen er steht einfach sehr stabil ihr fallt nicht so leicht nach hinten um wir können doch einfach besser gleichgewicht halten wichtig steht bitte euer board kurz bevor die auf hat überfahrt nicht komplett gerade in fahrtrichtung man schaut dass die note c a im 45 grad winkel nach außen zeigt das ist für den anfang auf jeden fall die komfortable und sichere variante weil er sowieso durch den handball zwingel schon grob in dieser position seit schaut es weniger auf hat wo er zwar sicher und stabil auf dem board steht aber eure beine und knie etwas locker lassen viele machen am anfang gehen viele die beine und die knie super steif haben dadurch hält natürlich sehr leicht um deswegen steht auf jeden fall sicher dass wir zwei kompakt und sicher auf dem board stil aber wie gesagt den beiden knien etwas lockerer sein mit ebenfalls die ausfahrt von dem slider oder von der box ein bisschen schluckt beziehungsweise ausgleicht wird euch generell bei 1 leid aus tgs dieser anfangs technik empfehlen kommen wir dann zu der richtigen körperhaltung während dem slice wenn er über die auffahrt auf der oberfläche angekommen seid achtet bitte weiterhin darauf dass eine kompakte und tiefe körperhaltung habe damit sehr gut und sicher wird es of state trooper kommt dabei ist halt noch ein weiterer vorteil ist wenn am anfang noch mal stürzen sollte das ja einfach eine geringere fallhöhe hat ich würde euch für die ersten versuche empfehlen auf der oberfläche im 45 grad winkel zu bleiben bei der gerade bei dem slider einfach den vorteil dass nicht über eine fifty fifty slide wo eben dinos genau in fahrtrichtung zeigt ist er da leicht zur seite runter gezogen werde zudem steht ein bisschen stabiler auf dem ganzen welt drauf des weiteren ist es so dass die position die meisten leute am anfang ein bisschen leichter fällt als wenn sie direkt vors leid machen da ist der 45 grad winkel einfach guter mittelweg der bei den ersten versuchen sehr gut zu wissen auf einer breiten box spricht aber erstmal nichts dagegen dem 50 50 wobei ihnen dinos in fahrtrichtung zeigt drüber zu fahren da ist die gefahr natürlich dass man runter gezogen wird deutlich geringer ich würde euch von der körperhaltung generell noch empfehlen die andere hand bei einem slide loszulassen weil das ist einfach so dass euer gleichgewicht ein bisschen besser austarieren können gerade bei einem boards da ist die gefahr dass man nach hinten rüber fällen einfach deutlich geringer da wir heutzutage im regelfall einfach sehr lange slider und boxen haben ist es überhaupt nicht schlimm wenn der mann anfang nach den ersten versuchen noch mal zur seite runter gezogen stress durch hierbei einfach nicht zu stark lassen es langsam angehen und hastet euch einfach mit jedem versuch ein bisschen weiter nach vorne an weil ihr werdet natürlich bei jedem fall so ein bisschen mehr sicherheit gewinnt ein bisschen mehr gefühl für die ganze materie bekommen umso besser und schneller wird es ganz am ende auch funktionieren wenn ihr doch noch mal runter gezogen werden empfiehlt sich auf jeden fall jeder konstruktionen auch der höhe des aufstieges dass man sich so ein bisschen ab drückt oder auch leicht abspringen damit man einfach ein sturz vermeiden kann und trotzdem sicher weiter fragen die wohl am häufigsten gestellte frage zu dem ganzen thema ist wie zum co.com ich komplett über das ganze ding trüber ohne dass ich zu der seite runter gezogen werde hier spielen meiner meinung nach drei hauptfaktoren die ohne zuerst ist es wie eben schon erklärt sehr sehr schwer langes aufträge durch zu fahren wenn die ganze bar kindes diesen faktor können halt einfach sehr wenig bis gar nicht beeinflussen kann zwar als sehr geübter fahrer obwohl die banner macken ist wenn man genau weiß wo die seilbahn physik funktioniert wenn man die eben weiß wann wie welcher situation welcher zug auf das ei kommt das ganze noch ein bisschen ausgleichen und korrigieren es empfiehlt sich aber trotzdem am anfang wenn man eben sie dass die ganze bahn backe ich lieber noch mal eine runde zu warten um einfach stürzen und verletzungen vorzubeugen der zweite entscheidende punkt sind die anfangsgeschwindigkeit und der anfahrt winkel wenn man natürlich etwas später und steiler an fährt hat man auch eine höhere geschwindigkeit und eine bessere chance den slider oder die box komplett durchzufahren hierbei ist es natürlich so dass er auch nicht zu spät und zu steil auf dass aufträge zu fahren sollte überleben dann auf der oberfläche einfach das sei zu stark durch hin deswegen tastet euch einfach über mehrere versuche an die ganze geschichte dann damit er für das jeweilige optical einfach die richtige abstimmung aus anfangsgeschwindigkeit und anfahrtswege findet der dritte punkt der gerade wenn man sehr schnell an fair zu entscheiden ist dass man so blöd sich das anhört das ende von dem slider oder von der box sprich das ziel richtig anvisiert dabei ist also zu beachten dass man bei der auffahrt die fahrtrichtung und ausrichtung des aufstieges per augenmaß ungefähr so nah korrigiert ist man dann die geschwindigkeit natürlich exakt in die richtige richtung sprich in die ausrichtung von dem austria gelenken kann und nicht zu weit nach rechts oder links es kann natürlich auch mal sein dass ein fremdes aufträge nicht perfekt positioniert es um generell schon ein bisschen zu weit nach innen oder nach außen das sollte dann und einfach entsprechend nachkorrigieren ausgeglichen werden wenn ihr alle diese punkte mit einbeziehen euch selbst auch ein paar versuche zwar eingewöhnung günther werde immer kurzer zeit sämtliche race gut und sicher durch fand wenn ihr euch dann nach einer gewissen zeiten einigen versuchen recht sicher fühlt soll die auf jeden fall versuchen die ostsee jetzt auch mal mit einem boards sei durch zu fahren wo er einfach das brett 90 grad zur seite steht hierbei würde ich trotzdem bei der auffahrt das projekt nur 45 grad drehen und dann wenn er auf der oberfläche seit das braucht eben komplett 90 grad zur seite drehen lasst es ruhig bei den ersten versuchen auch ein bisschen entspannter und langsamer angehen ihr müsst auf keinen fall des board auf den ersten zentimeter komplett 90 grad zur seite treten sondern macht das ganz entspannt fahrt erst mal auf bleibt im 45 grad winkel und geht an das projekt langsam auf die 90 grad steigert euch dabei jedenfalls ein bisschen mehr und hastet euch langsam an die ganze sache gerade bei den boards oder die extrem darauf achten bis in den tiefen schwerpunkt einnehmen das gewicht von dem körper wirklich mittig über den board ist damit er eben nicht nach vorne oder hinten auf das obstacle trauerfall ich würde euch auch empfehlen bei den boards weil die hintere handlos zu lassen weil er da half wie gesagt das gleichgewicht ein bisschen besser ausbalancieren können viele leute machen am anfang an bord seien viele beide hände an der leine haben und dann die leine immer mehr richtung körper richtung kommt franzen und artig hinten umfallen mit nur einer hand an der leine könnt ihr euer gleichgewicht wie schon erklärt einfach viel besser halten und solche stürze einfach komplett vermeiden solltet ihr trotzdem auf der oberfläche noch leicht nach links oder rechts zur seite abdriften können wir das ganze in vielen fällen aber noch korrigieren lehnt euch dazu einfach beispielsweise bei einem boardslide etwas mehr auf das jeweilige bein sodass der körperschwerpunkt über dem entsprechenden fuß ist so könnte in vielen fällen boardslide wo ich von links zu der seite untergrund schwert noch hätten und komplett durchfall neben slider und ewige zeit für dich noch diverse andere ops tickets wenn ihr zum beispiel das erste mal über eine peitsche überfahrt will ich euch in vielen generellen boards frei zu machen weil mein appell ist es wie vorhin schon erklärt einfach so dass er durch den runden schild mit dem board einfach eine sehr geringe auflagefläche habt bei einem fifty fifty vokale trüber fall als sehr sehr schnell zur seite abrutschen könnte deswegen partie bei den ersten versuchen auf jeden fall generell mit an bord bei dem upgrade ist es so dass es eigentlich wenn man im vorfeld sich als leider und box fahren kann kein großes problem ist das ganze eis herstellen und einfach funktioniert hierbei ist folgendes zu beachten das kann natürlich sein dass wichtig steigerung gerade gegen ende der zug etwas stärker wird man als fahrer auch ein bisschen langsamer wird wenn das upgrade bisschen steiler ist auch insgesamt bisschen kürzer ist geht hier am anfang noch ein bisschen vorsichtiger vor und tastet euch auch hier erst mal ran und schaue dass ich auf jeden fall eine kompakte körperhaltung einnimmt bei einer großen fan box wie hier zum beispiel mit einem triplepack rail ist am anfang auf jeden fall erstmal vorsicht geboten bitte stellt sicher dass er im vorfeld auf jeden fall über kleinere slider und boxen sehr gut zurecht kommt bevor ich ein solch große rechtsanwalt gerade hier ist es besonders wichtig ist man sehr kompakten und tiefen schwerpunkt einnimmt bei der anfall schon sehr steilen winkel wird noch um geschwindigkeit braucht überhaupt eine chance zu haben börsen lange straight rüberzukommen so läutet das war diesmal etwas längeres video zum thema aids leider boxen die cetera pp wer bis zum ende durchgehalten habt euch das video gefallen weitergeholfen hat da durfte natürlich dem video wieder gerne auch nach oben geben wir dazu auch gerne einen kommentar schreiben lasst das ganze thema aids auf jeden fall langsam angehen und fangt damit vorsichtig und langsam an bevor ich noch verletzt es ist wirklich so dass ich viele leute hier bei sehr schnell sehr stark überschätzen und sich am ende wirklich auch mal wehtun verletzten das kann man einfach dadurch vermeiden die man sich einfach langsam rantasten mit den kleineren rails mit slider boxen anfing wie man sich da sich erfüllt dann alles nix mehrere ops tegel ran sagt motivation ist natürlich nicht gute sache aber verletzen will man sich natürlich nicht deswegen verliert auf jeden fall nie den nötigen respekt vor großen und anspruchsvollen obst er jetzt weitere videos nicht zu verpassen abonniert einfach main kanal erfolgt mir auf facebook dann würde ich sagen vielen dank fürs zuschauen wir sehen uns beim nächsten video bis dahin

Slider | Box | Table | Pipe | Rail | Obstacle Wakeboard Tutorial
Tagged on:                                                                                                                                                     

22 thoughts on “Slider | Box | Table | Pipe | Rail | Obstacle Wakeboard Tutorial

  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Hi,Markus. Geiles und gutes Tutorial

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Cool bin beim ersten Mal die ganze Box durchgefahren 🥳

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    PLEASE!!! ENGLISH!!! 🙂

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Wir haben bei uns ein "Rainbow" welcher 50 cm breit ist aber ich nie einen bosrdslide mache obwohl ich wollen würde, da 50 50 auf schmaleren slider wahrscheinlich zu schwer ist. Tipps?

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Hey, coole videos! Mach doch bitte mal ein video zur Physik der Seilbahn. Ich habe sie wohl jetzt begriffen, ist aber am Anfang erst einmal etwas neues

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    TOP… beim zweiten Anlauf gleich über die gesamte Länge gestanden ^^
    weiter gehts….

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Tolles Video! Danke für die Hilfe!

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Alguien que traduzcaaaaa

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Danke das Vidieo hat mir gut gefallen morgen aus probieren

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    do you have english versions of these tutorials?

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Hey Markus, beim fs-sliden (ab und zu beim bs-slide auch) hab ich das Problem das ich während dem rutschen immer "hängen bleibe" bzw. das Brett nicht gleichmäßig rutscht…sowie es sporadisch abbremst. Als das Brett neu war hatte ich damit keine Probleme. "Slingshot Terrain"
    Kann es vlt daran liegen das der Abrieb von den Obsticle auf der Base dran schuldig ist?
    und wie bekommt man diese Abriebe am besten weg?

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Hey Markus, deine (eure) Tutorials sind einfach spitzenmässig!
    Klar strukturiert, sachlich, mit sehr wertvollen Hinweisen zu Voraussetzungen (Basics) und wichtigen und m.E. ansolut notwendigen Tipps zur Sicherheit im richtigen Mass. Begleitet durch das pefekte Anschauungsmaterial mit Perspektivwechseln, Zeitlupen etc. sind eure Beiträge für mich als Anfänger (fahre jetzt seit einem Jahr regelmäßig 1-2x pro Woche) sehr hilfreich und äußerst gern gesehen!
    Auch von einigen Leuten an der Anlage (Chill and Wake in Friedberg ) hört man durchwegs ähnliche Kommentare zu wakeboomertv.
    DANKE und macht weiter so!!!

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    gibt es noch Tips, wie man die switch anfahrt vorweg sicher üben kann ?

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Wie immer ein sehr geiles Tut! Wo fährst Du für gewöhnlich? Bist Du dieses Jahr in Brühl bei der DM dabei?

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Hi  Markus,

    danke für die super Tutorials. Bin heute das erste Mal über die Butterbox – und ich bin mir ziemlich sicher das durch dein Tutorial das gleich beim ersten mal schon super geklappt hat!

    Kostet Überwindung – aber dann geht es wie von selbst 🙂

    Mach weiter so!

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Bist du ein profi

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Moin Markus,

    ich habe nochmal eine Frage, aber ich weiß ehrlich gesagt gar nicht so genau wozu. 
    Und zwar  war ich vor 2 Tagen wieder an der Anlage und wollte auf einen mittelgroßen Table fahren. Nach mehreren Versuchen stand ich irgendwann auch mitten auf dem Table, aber dann bin ich immer wieder mitten drauf hinten rüber geflogen. Habe ich mein Gewicht einfach zu weit nach hinten verlagert oder wie kommt das ? 
    Sicher ist meine Auffahrt allerdings auch noch nicht, da die Auffahrt des Tables recht kurz und sehr abrupt ist. Habe ich noch etwas Bammel davor. Hast du noch kleine Tipps wie man das hinten rüber Fallen, sowie die leichte Angst nehmen kann ? Dank des Helms hab ich mich nicht verletzt, aber mein Kopf war schon gut am brummen, als ich auf den Table gefallen bin.

    Gruß Andre

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Gibts nen Tipp wie ich besser über Obstacles komme, wenn ich  sie mit der Zehenkante anfahre? Mich schmeisst es da oft runter.

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Kannst du bitte Videos in englisch machen? Oder ein bisschen langsamer sprechen :-). Ich glaube deine Videos sind sehr lehrreich, aber ein bisschen schwerich zu verstehen. 🙂

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    obstacles an ollern 

    Reply
  • June 20, 2019 at 7:57 am
    Permalink

    Hey Joshua, ein Tutorial zum "Transfer" wird es auch noch geben.. Hast du dazu eine spezielle Frage bei der ich dir helfen kann?
    Viele Grüße! 🙂

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *