Cross-Skating has some special techniques of its own… different from nordic/roller skiing/blading etc. Continuous stride (not diagonal) speedy + balanced + integral ideal for endurance skating Continuous stride (Permanentschub) performed with alternating poling action… and close parallel same side pole to skate Weight on rear wheels… and upright standing means better cross performance 3-wheels 1 : 1 stable + safe for harder cross conditions 1 : 1 speedy but tiring challenging balance training

NCS Nordic Cross Skating Technik: Permanentschub, 2:1, 1:1, 3-Punkt
Tagged on:                                                                                                         

3 thoughts on “NCS Nordic Cross Skating Technik: Permanentschub, 2:1, 1:1, 3-Punkt

  • April 13, 2012 at 11:32 am
    Permalink

    Sehr gut umgesetzte Permanentschub-Technik – Gratulation! Eines der wenigen Vieods auf denen man korrektes Permanentschub-Skating sehen kann. Gut passendes Timing, wenn auch noch mit (aus gutem Grund!) mit vorsichtigem Stockeinsatz. Wenn der Ablauf noch mehr in Fleisch und Blut über gegangen ist und die seitliche Bauchmuskulatur kräftig genug geworden ist, den Armschub auf diese andere Weise sauber zu übertragen, wird sich nochmals ein Entwicklungsschub bei euch einstellen. Viel Spaß und Erfolg!

    Reply
  • April 16, 2012 at 10:39 pm
    Permalink

    Auch dir, M., besten Dank für deine Meinung, die uns ebenfalls sehr weiterhilft. Wir waren daher gestern bei einer längeren Ausfahrt am Meer entlang (32km) mit dem Ziel dabei unsere Oberkörper- Schulterrotation beim PSS zu verbessern, und siehe da, es fühlt sich noch dynamischer/schneller an. Nun können wir sogar 10-15 Min. lang ohne Wind auf Asphaltebene einen Durchschnitt von 15-16km/St. durchhalten. Man merkt, dass die Bauch-Rückenmuskulatur anders (diagonal) arbeitet. Viele Grüße, R. u. M.

    Reply
  • April 16, 2012 at 10:40 pm
    Permalink

    Vielen Dank, F. für deine gesch. Meinung. Da wir hier leider keinen Profi-Kurs besuchen können, sind alle Kommentare, die uns weiter helfen, immer willkommen. Es gibt eben nichts, was nicht noch verbessert werden könnte. Außerdem macht das Experimentieren von Neuem auch viel Spaß, und das brauchen wir immer wieder.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *