39 thoughts on “Günstige Bushcraftausrüstung von der Bundeswehr – Outdoor Bushcraft Survival

  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Hab ne frage wo kriegt man das tarp her?

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Ich habe das Messer selber und ich bin schon Jahre lang zufrieden

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Ich präsentiere das BW Stumpf

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Hey leute ich hab euren kanal gefunden 😀

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    man kann auch 6 bundeswehrzelt miteinander kombinieren indem man 4 hälften im quadrat aufbaut und dann zwei als dach obendrauf

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Soweit ist in Ordnung Messer immer nach schleifen Alu gibt es nicht mehr Alu kann Alzheimer auslösen !!

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Elefanten Haut

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Hab den Kochtopf schon benutzt und muss sagen, der ist deutlich besser als die meisten anderen Töpfe. Das dünne alu leitet die hitze direkt weiter und das ding hat nen ausreichendes Volumen bei kleinem Pack maß

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Die Brennstofftabletten bestehen aus Utropin und sind nicht giftig, auch wenn sie stinken 🙂

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Ich bin 12 Jahre alt und habe noch nichts am Hut mit dem Bund habe das Video trotzdem geschaut weil eure Videos so unterhaltsam sind xD

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Das ist nicht das neue Messer

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    hahahaha
    ich war 1998 beim Bund. Da waren wir noch in Steingrau Oliv zu großen Teilen.
    Die Ordonanzwaffe eines Heeres Soldaten war noch das G3, die Rucksäcke waren noch die alten und die Taschenmesser waren da schon scheiße…

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    😂😂😂😂😂😂😂😂

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    ISO Matte fetzt wirklich

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Also ich hab mir 2 Steine drum gebaut und dann hat kochen gut funktioniert, naja das Klapp Grün ist ni so gut das stimmt,den Rucksack hab ich zurück gegeben weil ni gut für mich da ich etwas breiter bin. Die Amis haben allerdings auch nur auf Schmalspurleute gebaut.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Mehr hattet ihr nicht in dem Rucksack? Dieser wir komplett anders gepackt. Gehe mal davon aus, dass ihr niemals einen Rucksack gepackt habt um in einem urbanem Gelände zu überstehen. Die Teile der BW sind robust, wenn man diese mal selber getragen hat.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Kleiner Tipp für alle. Die BW Ausrüstung wie Schlafsäcke, Zelte, Hosen Jacken…. werden seit ca 2J. nicht mehr zivil verkauft! Alles wird Geschreddert!
    So will es das Entsorgungsreglement. (Carinthia und LeoK. …. freut sich darüber.)

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Was kostet das Tarp ?

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Ich bin aktiver Soldat bei der Bundeswehr und war vor kurzem für eine zweiwöchige Wanderung im Himalaya. Dort hatte ich viele Ausrüstungsteile vom Bund dabei unter anderem auch den Rucksack und ich muss sagen dass er sich wirklich gut für sowas eignet! Er ist wie ihr gesagt habt robust und gut verarbeitet. Vom Tragekomfort her hatte ich keine Probleme bei circa 15kg Gepäck allerdings ist ein „normaler“ Trekking Rucksack deutlich angenehmer. Das ist aber meiner Meinung nach nur Luxus und ich komme auch so gut klar. Er hat schnell und einfach bedienbare und robuste Außentaschen in denen man viel Ausrüstung verstauen kann die man unterwegs oft braucht. Der Rucksack lässt sich auch von unten öffnen und bei Bedarf lässt dich der untere Bereich vom oberen Bereich separieren sodass man zwei „Fächer“ hat von denen sich das untere optimal für den (BW) Schlafsack eignet. Alles in allem ein grundsolider Rucksack für Leute die nicht viel Schnickschnack brauchen.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    9:30 500 gramm wasser sind ja 500ml wasser😂

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Das Taschentuch messer hat auch den Spitzname Baby stumpf

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Was ist das denn für ein Kochgeschirr??? So kenne ich es nicht!!!! Bei mir war es immer oliv grün!!!!I. Ich war 86 Beim Bund das Messer war sehr scharf da gab es nichts zu meckern.Aber der Rest der Ausrüstung war wie bei Opa Anno 45 Ich bin Jahrgang 65 Mein G3 war Baujahr 65 mein Lkw war von 65 man es war wie im Museum ..Ich sage nur Koppeltragegestell……Ein Horror.. Der Unterschied zwischen Sommer und Winter Ausrüstung bestand in einer langen Unterhose und einen Pullover 😨😨😨😨😨. PS Ich War 86 beim Bund😁😁 Wenn ich das sehe hat sich nicht viel verbessert!!!!!

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    ich persönlich finde den bw schlafsack zusammengepackt viel zu voluminös! jeder rucksack ist mindestens halbvoll, wenn man ihn nicht draufschnürt und vhm schwer ist er außerdem.

    das taschenmesser, das ihr hattet, sah verdächtig nach dem "bw stumpf" aus, 2007 hatten wir die nachfolgerversion, mit der sich ein kamerad direkt die komplette handfläche bis an die sehnen aufgeschnitten hat (das mit wellenschliff von victorinox), das war ganz okay.

    der esbitkocher ist mist, das kochgeschirr aufgrund der abmessungen ungünstig (ein größerer boden ist schneller erhitzt als so ein turm), das feldbesteck hingegen top.

    wir hatten einen anderen rucksack in oliv, mit dem heute studenten und punks gleichermaßen rumlaufen, der war beschissen, dieser hier scheint für bw-verhältnisse direkt innovativ 😀

    im biwak ohne kameraden, mit dem man ein vollständiges zelt aufbauen kann bei -8 grad war auch nicht der hit…

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Ich hätte diesen Rucksack und der ist schlecht. Nähte gehen auf, Riemen sind abgerissen und er hat keinen Tragekomfort.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Was ist das für ne Zeltplane ? Habe die in der Videobeschreibung nicht gefunden

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Die Bauart des Kochgeschirrs finde ich eigentlich sehr geil, wenn es nicht aus reudigem und giftigem Alu wär. Wieso baut sowas keiner aus Edelstahl?
    Die Isomatte ist super praktisch, weil platzsparend und vielseitig, aber ich wünschte, sie wäre aus Evazote.
    Bei kalten Temperaturen muss man sich ein Reisiglager mit Blättern drunter basteln, sonst friert man sich den Arsch ab.
    Elefantenhaut ist super.
    Der Schlafsack geht so, müsste aber mit Inlett oder Wolldecke gepimt werden.
    Der BW Rucksack ist robust und gut verarbeitet, doch das ,,Tragesystem" ist völlig veraltet und führt zu schlimmen Schulterschmerzen.
    Ohne Hüftgurt, bammelt er so rum und hängt wie Blei auf den Schultern.
    Kocher und Zeltbahn würde ich ersetzen durch besseres Zeug.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    500g ist eh ein halber liter

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    …man sagt auch "pfiffig" 😀

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Rucksack hab ich nen Nachbau in schwarz für rund 20 Euro. ( https://www.ebay.de/itm/Bundeswehr-Kampfrucksack-65-l-BW-Rucksack-Outdoor-Armeerucksack-Wandern-Trekking/170729576172?epid=1712592802&hash=item27c04696ec:m:mf8F1cE8ioNPjTdv-IhQ_GA )Und das Messer als Nachbau von Mil… Die Qualität ist überraschend gut. Säge scharf wie sau und die Klinge auch. (gekauft im Duo mit dem Mini-Klappspaten. Glaub für um die 15 Euro bei ebay) Elefantenhaut und Isomatte gebraucht gekauft, passt. Zumal die Isomatte ja nen essentieller Bestandteil des "Tragesystems" vom BW-Rucksack ist.
    Ohne die Isomatte ist der Rucksack nur labberig.
    In das untere Fach des Rucksacks passt prima mein superkleiner "Billigschlafsack" (Sommerschlafsack bis 5 Grad).
    Elefantenhaut in eine der beiden Außentaschen und man hat genug Platz für den Rest. Statt BW-Zeltbahn tendiere ich dazu, mir zwei vom öst. Bundesheer zu holen. Selbes System wie BW, nur aus Nylon. leichter und wartungsfreundlicher. Zur Zeit hab ich nen 2x3m Tarp…
    Meinen Rucksack hab ich noch etwas gepimpt mit nem übrig gebliebenen Gurt, den ich als Bauchgurt nehme und einem kürzeren Gurt, den ich zwischen den Schultergurten hab. Die waren bei nem Billigst-China-Rucksack "übrig". 😉

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Trangia Kocher macht der nicht fertig und den Spititus-Bootskocher meines Urgroßvaters auch nicht.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Über den Rucksack kann man nun echt nichts Sagen.
    Der ist Wasserfest wie es sein soll, hat genug platz und richtig gepackt tut er auch nicht weh.
    Wie ein Rucksack sein muss.
    Meine Meinung

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Bundeswehrausrüstung ist nur für Bushcraft tauglich. Wenn ich mir die Bundeswehr so angucke, könnte man es für ein Gerücht halten, dass Deutschland je länger als eine Woche an einem Weltkrieg teilgenommen hat.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Ich sammpe Messer war am Anfang stolz auf das Messer aber beim Test verging es mir leider!

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Um himmels willen, Feuer auf nen Baumstumpf mitten im hochentzündbaren gestrüpp.
    Entweder man macht feuer in Flußnähe auf Kies, oder auf größere Felsen, oder auf Erde über 1 Meter umkreis.
    Ein wenig funkenflug, das lodert lange Zeit im Gestrüpp, und wenn man weg ist brennt alles Lichterloh.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Ja dieses tolle BW Geschirr, blitzt bei Sonne wie ein Leuchtfeuer, Kilometerweit.
    Heute gibt es schwarz eloxiertes Alu.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Immer diese Kostenfrage: Wir leben in der ERSTEN! Welt, Halloooo!
    Jeder, auch ALG2 (Hartz 4) bezieher können sich teurere DInge leisten (auch wenn man etwas länger sparen muss).
    Niemand braucht diesen gebrauchten Bundeswehr müll.

    Reply
  • May 24, 2019 at 11:24 am
    Permalink

    Also…..Ich muss sagen das ihr von fast allem die alte Version bekommen habt. Die Bundeswehr hat ja den Ruf schlechte Ausrüstung zu haben aber bei einigen Sachen haben sie sich doch verbessert:

    Taschenmesser wurde durch ein besseres ersetzt bzw bekommt man auch das KM2000( nicht alle Truppenteile)

    Zeltbahn durch eine sogenannte KSK-Plane( nicht alle Truppenteile)
    Elefantenhaut würde ausgesondert….weil Krebserregend sein soll und durch einen Biwaksack ersetzt. Der ist richtig geil und richtig teuer.
    Die Isofaltmatte gibt's noch immer aber inzwischen auch aufblasbare…..aber auch nicht jeder.
    Das Kochgeschirr wird sich wohl nie ändern.
    Der Rucksack wurde auch durch eine bessere Version ersetzt. Bei uns durch einen echt voluminösen Berghaus.
    Der Schlafsack ist nach wie vor im Einsatz…..aber ich mag ihn auch.

    Mich würde interessieren wie ihr die aktuelle Ausrüstung bewerten würdet:) Vielleicht macht ihr das ja mal.

    Großes Lob zum Abschluss…. ich liebe eure Videos 😁👍🏻

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *